Meldungen Detailseite


01/04/2022
Wiedereröffnung der Notaufnahme

Notaufnahme am Klinikums-Standort Donaueschingen

Die Notaufnahme des Schwarzwald-Baar Klinikums am Standort Donaueschingen ist seit 1. April 2022 wieder 24 Stunden am Tag geöffnet: Das gilt sowohl für den Rettungsdienst als auch für fußläufige Notfall-Patienten. Anders als früher sollten Patienten mit Handverletzungen allerdings nicht Donaueschingen, sondern besser gleich den Standort Villingen-Schwenningen aufsuchen.


„Wir freuen uns, zwei Jahre nach Beginn der Pandemie nun auch endlich unsere Notaufnahme in Donaueschingen wieder rund um die Uhr öffnen zu können“, erklärt Prof. Dr. med. Bernhard Kumle, Direktor der Klinik für Akut- und Notfallmedizin am Schwarzwald-Baar Klinikum.

Im Unterschied zu früher – vor Beginn der Pandemie – werden Handverletzungen zukünftig aber nicht mehr in Donaueschingen, sondern in Villingen-Schwenningen behandelt. Hintergrund dafür ist der Standort-Wechsel der Klinik für Plastische-, Hand- und Ästhetische Chirurgie. „Deshalb empfehlen wir den Notfall-Patienten mit Handverletzungen, direkt die Notaufnahme am Standort Villingen-Schwenningen anzusteuern“, so Prof. Kumle.

zur Pressemitteilung