Meldungen Detailseite


29.01.2024 von 12.00 - 18.00 Uhr
Jede Blutspende zählt!

Gemeinsame Blutspende-Aktion des DRK und des Schwarzwald-Baar Klinikums

Villingen-Schwenningen. Das DRK und das Schwarzwald-Baar Klinikum setzen sich gemeinsam für die Blutspende ein: Die beiden Einrichtungen laden die Bevölkerung der Region zu einem Blutspende-Termin ins Schwarzwald-Baar Klinikum in Villingen-Schwenningen am 29. Januar 2024 von 12 bis 18 Uhr ein.

„Blutspenden sind lebenswichtig und unentbehrlich für unsere Patientenversorgung“, erklärt Robert Roesch, Kaufmännischer Direktor des Schwarzwald-Baar Klinikums. Mit nur einer Blutspende kann bis zu drei Schwerkranken oder Verletzten geholfen werden. „Aktuell ist die Versorgung mit Blutkonserven im Schwarzwald-Baar Klinikum und in der Region gesichert. Aber wir möchten, dass das auch weiterhin so bleibt“, so Roesch. „Wir bitten daher die Menschen im Schwarzwald-Baar-Kreis, zu helfen und zahlreich an der Aktion teilzunehmen. Jede Blutspende zählt!“

Weil die Blutgruppen in der Bevölkerung ganz unterschiedlich verteilt sind und die Haltbarkeit jeder Spende begrenzt ist, sind auch das Spendeaufkommen und der Bedarf nicht konstant. Unvorhersehbare Ereignisse, Katastrophen oder saisonale wie auch individuelle Schwankungen des Spenderaufkommens erfordern dazu eine möglichst hohe Flexibilität und ein kontinuierliches Engagement von Spendern.

Einen verfügbaren Blutspende-Termin kann man online ganz einfach reservieren unter terminreservierung.blutspende.de. Informationen rund um die Blutspende bietet der DRK-Blutspendedienst außerdem über die kostenfreie Service-Hotline 0800-11 949 11.

Bild:
Gemeinsam laden sie zur Blutspende ins Schwarzwald-Baar Klinikum am Standort Villingen-Schwenningen ein (von links): Robert Roesch (Kaufmännischer Direktor des Schwarzwald-Baar Klinikums), Cindy Stephani (DRK), Dr. med. Andreas Hirschfeld-Warneken (Leitender Oberarzt der Klinik für Akut- und Notfallmedizin) und Stephan Niggemeier (Geschäftsführer des DRK Kreisverbands Villingen-Schwenningen e.V.).

 



zur Pressemitteilung